Bricasti M7


Bild

Beschreibung

Nachdem sich mit dem zunehmenden PlugIn-Wahn in den 2000ern auch große Hersteller wie Lexicon
allmählich von der Herstellung teurer Hardware verabschiedeten, entstand aus einer Handvoll ehemaliger
Lexicon Entwickler ein neuer Hersteller, der dieses Vakuum der High-End Hallprozessoren zu füllen versuchte.
Aufgrund der umfangreichen einschlägigen Erfahrungen und vortschrittlicher, moderner DSP Technologie,
gelang dies auch vortrefflich. Das M7 (als einziges Produkt der Fa. Bricasti) mauserte sich in kürzester Zeit
zur neuen Referenz in Sachen HardwareHallprozessoren & ist mittlerweile in den meisten renommierten Studios zu finden.
Weniger als Multi-Effektgerät konzipiert, konzentriert es sich hauptsächlich auf die Erzeugung bestmöglicher Hallsimulationen,
wo es auf ganzer Linie überzeugt, wobei auch weltbekannte Klassiker á la EMT, Lexicon & Co. nicht zu kurz kommen.

Preis

€79/Tag


Blättern in der Kategorie EFX

« Yamaha REV-5 Reverb ---- Eventide H3000 »